Das ist selbsterklärend. Der im Vertrag eingegebene Betrag sollte der Betrag sein, den Sie tatsächlich bezahlt haben. Skrupellose und fragwürdige Gebühren werden fast immer von Unternehmensdienstleistungen hinzugefügt, um ihre Gewinne zu steigern. Und das gilt auch für Autohäuser. Der Käufer sollte alle tabellarischen Gebühren sorgfältig überprüfen. Stellen Sie Fragen, wenn Sie solche Gebühren nicht verstehen. Und wenn eine unbefriedigende Erklärung der Gebühren Inklusion angeboten, nicht den Vertrag unterzeichnen. In den meisten Jahren wird das Autohaus Ihren Argumenten erliegen. Wenn nicht, können Sie immer einen anderen Händler finden, der solche Gebühren nicht einschließen würde. Es gibt sehr wichtige Dinge, die der Käufer bewusst sein sollte, bevor er einen Fahrzeugkaufvertrag unterzeichnet. Eine sorgfältige Prüfung des vom Händler vorbereiteten Vertrags ist nicht immer perfekt und es liegt am Käufer, auf Fehler und Unstimmigkeiten in diesem Vertrag hinzuweisen. Eine weitere wichtige Funktion des Fahrzeugkaufvertrags ist seine Verwendung in Bezug auf die Verkaufsrechnung des Fahrzeugs. Wie bereits erwähnt, wird der Vertrag die vollständigen Bedingungen des Verkaufs vom Vorbesitzer an den aktuellen offenlegen: die Namen (Verkäufer/Käufer) in der Transaktion, die Informationen des Autos, den Betrag, für den es gekauft wurde, die Rechte und Verantwortlichkeiten, die infolge des Kaufvertrags übertragen wurden.

Sie werden jedoch feststellen, dass die meisten Händler sehr ehrlich sind. Fehler, die im Kaufvertrag auftreten können, sind in der Regel Dateneingabefehler. Es ist immer in Ihrem besten Interesse, vor der Unterzeichnung zu überprüfen. Fahrzeugverkaufsverträge unterliegen in den Vereinigten Staaten, wie allgemeine Kaufverträge, in der Regel sowohl Bundesgesetzen als auch spezifischen staatlichen Gesetzen, die allgemeine Vertragsgrundsätze wie Bildung und gegenseitiges Verständnis abdecken. Das Bundesrecht schreibt vor, dass ein Fahrzeugverkaufsvertrag eine Offenlegung des Kilometerzählers des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Verkaufs durch den Verkäufer enthalten muss. Darüber hinaus decken staatliche Gesetze Handelsgeschäfte und Geschäfte ab. In Louisiana, Maryland, Nebraska, Wyoming und West Virginia muss beispielsweise ein Fahrzeugverkaufsvertrag von einem Notar zertifiziert werden.

This entry was posted in Geen categorie. Bookmark the permalink.